Jahreshauptversammlung des OGV Kreisverbandes

Ein erfolgreiches Jahr im Zeichen des Streuobstes

Regensburg (RL): Bei allen Angeboten des Kreisverbandes sind die wichtigen Organisatoren in den Ortschaften die Obst- und Gartenbauvereine (OGV) mit ihren Ideen, ihrer Motivation und ihrer Begeisterung für die grüne Idee – so die Bilanz der Jahreshauptversammlung des Kreisverbandes Regensburg für Gartenkultur und Landespflege kürzlich in Oberpfraundorf mit rund 120 Anwesenden.

Bild Kreisverbandsvorsitzende Landrätin Tanja Schweiger gratuliert Florian Allmeier, OGV Gmünd, zur bestandenen Prüfung zum Baumwart. Foto: Lukas Klement

des gastgebenden OGV, betonte, dass er besonders stolz auf die vereinseigene Streuobstwiese mit 90 Bäumen sei. Konrad Weinzierl, stellvertretender Vorsitzender des Bezirksverbandes Oberpfalz für Gartenbau und Landespflege informierte über die Aktionen "Bayern blüht – Naturgarten" und "Unser Dorf hat Zukunft". Kreisfachberater Josef Sedlmeier resümierte die Aktionen 2023 mit Seminaren, Schnittkursen, Tauschbörsen und Veranstaltungen im Kreislehrgarten. Eine sehr gelungene Aktion im vergangenen Jahr war das Förderprogramm "Streuobst für alle", in dessen Rahmen über 1600 hochstämmige Obstbäume an die Mitglieder ausgegeben wurden. Durch die Neupflanzungen der verschiedenen Obstarten und ausgewählten alten Obstsorten wurde die regionale Obstkultur und der Lebensraum Streuobstwiese neu ins Bewusstsein der OGV-Mitglieder gebracht. Weiterhin erfreuten sich die Ausbildungen zum Gartenpfleger und zum Obstbaumpfleger nach wie vor großen Interesses, so Sedlmeier.

Jahresprogramm 2024
Neben den jährlich wiederkehrenden Veranstaltungen gibt es heuer einen Fotowettbewerb mit dem Titel "Birnenschönheiten – Strukturen und Spuren unserer Landschaft". Zum Tag der offenen Gartentür am 23. Juni lädt der OGV Aufhausen ein. Der für ein Jahr ausgesetzte Gestaltungswettbewerb wird im Juni mit den bekannten Kriterien wieder durchgeführt, die Ehrung der Sieger findet am 5. Oktober im Nepal-Himalaya-Tempel in Wiesent statt.

Hintergrund:
Der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege e.V. ist der Dachverband für insgesamt 83 Obst- und Gartenbauvereine mit rund 21 500 Mitgliedern sowie aktuell 57 Kinder- und Jugendgruppen im Landkreis Regensburg. Seit mehr als 125 Jahren setzt er sich dafür ein, die Artenvielfalt zu erhalten und sorgt so dafür, dass die Bedeutung des Gartens für Mensch und Tier Beachtung findet. Seine Mitglieder gestalten und prägen die regionaltypische Kulturlandschaft und tragen zum Erhalt von Lebensräumen bei – sei es im eigenen Garten, am Dorfplatz, in der Neubausiedlung oder in der die Orte umgebenden Natur.

Bild Verleihung der goldenen Verdienstmedaille an (v.l.) Peter Rempter, OGV Tegernheim und an Herbert Heidingsfelder, OGV Alteglofsheim, mit Josef Sedlmeier und Landrätin Tanja Schweiger. Foto: Lukas Klement
Spacer

"SingenträgtdurchalleZeiten"

Konzert der Choryphäen am 2. und 3. März

"#SingenträgtdurchalleZeiten" lautet der Titel des Konzerts, das die Choryphäen Beratzhausen am 2. März um 19 Uhr und am 3. März um 17 Uhr im Zehentstadel bieten. Der gemischte Chor möchte damit die Botschaft vermitteln, dass Singen – vor allem im Chor – viele positive Aspekte hat und durch die Zeit trägt.

Darunter befinden sich unter anderem Songs von Abba, Enya, Louis Armstrong und Udo Jürgens, aber auch Gospels und spezielle Chorlieder zu diesen Themen. Wie die genannten Beispiele bereits andeuten, sind die Beiträge in englischer und deutscher Sprache. Die Moderation obliegt dem Kulturreferenten des Marktes Beratzhausen, Michael Eibl. Karten gibt es im Vorverkauf im Marktladen 8411 zu 12 Euro (ermäßigt 6 Euro).

Bild
Spacer


"Grüne Stunde" des Garten-Teams im Landratsamt

Der Ziergarten – Vierter Abend des Grundlagenseminars

Regensburg (RL). Den eigenen Garten so vielseitig wie möglich zu gestalten, ist ein wichtiger Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt. Richtig umgesetzt entstehen neue Lebensräume, die ohne viel Pflegeaufwand für Menschen, Tiere und Pflanzen gleichermaßen wertvoll sind. Die Fachberater für Gartenkultur und Landespflege im Landratsamt Regensburg möchten Bürgerinnen und Bürger bei der Verwirklichung ihres eigenen Traumgartens unterstützen.

vielfalt im Garten; Referentin: Stefanie Grünauer, Kreisfachberatung - Alle Garteninteressierten sind eingeladen zum Online-Seminar von 18.30 – 20.00 Uhr. Die Anmeldung erfolgt wie immer unter gruene.stunde@lra-regensburg.de . Fragen zur Veranstaltungsreihe beantworten: Christine Gietl, Fachberatung für Gartenkultur und Landespflege, 0941 4009-619, Stefanie Grünauer, Fachberatung für Gartenkultur und Landespflege, 0941 4009-792.

Bild Blüten und Vogeltränke farbig aufeinander abgestimmt. Foto: Christine Gietl
Spacer