Ausgabe 93 • KW 46 • 15.11.2018

Ein kleiner Auszug aus dem Inhalt

Bild

7. Weihnachts-Paketaktion der BRK Bereitschaftsjugend

Bild

Band vier der Schriftenreihe „Regensburger Land“ erschienen

Bild

Leistungsgerechtes Unentschieden zwischen Hemau und Pielenhofen-Adlersberg

Bild

Tangrintel-Hallenmeisterschaften

Spacer

Einladung zur Sitzung des
Marktgemeinderates Laaber

Am Montag, dem 19. November 2018 findet um 19.00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses Laaber eine öffentliche Sitzung des Marktgemeinderates Laaber statt.


Bauanträge sind bis spätestens Freitag, den 16.11.2018, 12.00 Uhr, im Rathaus Laaber abzugeben.


Laaber, den 09.11.2018


Markt Laaber

gez. Hans Schmid
Erster Bürgermeister

Spacer

Bild

AWO Computertreff

Der nächste "Computertreff" findet wieder am Samstag den 01.12.2018 von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr, im Schulungsraum der Fa. Maag statt, 93155 Hemau, Kelheimer Str. 14a.

Smartphone, Tablet und Laptop/PC.

Auf Ihren Besuch freut sich die Vorstandschaft der AWO Hemau e.V.

Spacer

Bild


GOTTESDIENSTORDNUNG DER
KATH. STADTPFARREI ST. JOHANNES HEMAU

Freitag 16.11.

09.45 (AWO-Speisesaal) - hl. Messe: Töchter für + Mutter Margarete Schreck - hl. Messe: Emma Stark für + Ehepaar Schnurer
15.30 Uhr (Pfk) Schülergottesdienst
18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz ab 19.00 Uhr (Pfk) Gebet in persönlichen Anliegen

Samstag 17.11.

Kirchenverwaltungswahl im Jugendheimsaal von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr
17.00 Uhr bis 17.30 Uhr Beichtgelegenheit
17.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz 18.00 (Pfk) Sonntagvorabendgottesdienst zum Volkstrauertag mit der Liedertafel anschließend Gebet am Kriegerdenkmal mit Kranzniederlegung - hl. Messe: VdK Ortsverband Hemau für + Mitglieder - hl. Messe: Familie Christine Kratzer für + Eltern Jungbauer, + Schwiegereltern, + Schwager Johann und + Tante Theresa Wendl - hl. Messe: Waltraud Schels für + Eltern und + Schwager Peter Beslmeisl - hl. Messe: Josefine Betz mit Kindern für + Vater und + Opa - hl. Messe: Familie Hans Schmidmeister für + Schwiegereltern Veitl und + Schwager Helmut - hl. Messe: Johann und Regina Dechand für beiderseits + Angehörige - hl. Messe: Anna Gschlößl mit Kindern für + Ehemann und Vater - hl. Messe: Franz und Helene Häusler für + Schwagern - hl. Messe für + Mitschüler des Jahrgangs 1957 / 1958 - hl. Messe: Franz und Walburga Mirbeth für beiderseits + Eltern und + Geschwister anschließend Gebet am Kriegerdenkmal DER PFARRGEMEINDERAT BIETET FAIR GEHANDELTE ADVENTSKALENDER FÜR € 3,50 UND SCHOKOLADEN-NIKOLÄUSE ZUM PREIS VON € 2,00 AN.

Sonntag 18.11.

Kirchenverwaltungswahl im Jugendheimsaal von 08:00 Uhr bis 15:00 Uhr
09.00 Uhr (Pfk) Sonntagsgottesdienst - hl. Messe in den Anliegen der Pfarrgemeinde - hl. Messe: Helmut Hanfstingl für + Eltern und + Geschwister - hl. Messe für + Konrad Waldhier, Pöpplhof - hl. Messe: Gertraud Ehrl für + Ehemann Josef - hl. Messe zum Dank und zur Ehre der - hl. Anna Schäffer - hl. Messe: Maria Riepl mit Kindern für + Ehemann und Vater Johann - hl. Messe: Alfons Köbler für + Eltern, + Geschwister und + Schwager Josef - hl. Messe: Adolf Pöppl nach Meinung - hl. Messe: Anton Schmid mit Kindern für + Ehefrau und Mutter Emma Schmid
10.30 Uhr (Pfk) Familiengottesdienst - hl. Messe: Familie Sebastian Scheid für + Großeltern, + Eltern und + Brüder - hl. Messe: Engelbert Pöppel für + Ehefrau und Mutter und + Eltern und + Schwiegereltern - hl. Messe: Maria Peter für + Vater und + Tante Kreszenz - hl. Messe: Familie Josef Dietz für + Verwandte - hl. Messe: Konrad Achhammer für + Eltern, + Schwiegermutter und + Schwestern Rita und Maria
11.30 Uhr (Pfk) Tauffeier
14.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz DAS EWIGE LICHT SPENDET JOHANNA MALZ, HEMAU. AN DIESEM WOCHENENDE IST DIASPORA-KOLLEKTE.

MONTAG 19.11.

18.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz

Dienstag 20.11.

10.45 Uhr (CAH) - hl. Messe für die Armen Seelen
18.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz

Mittwoch 21.11.

16.00 Uhr (BRK-Seniwo) - hl. Messe: Familie Johann Rahm für + Bruder Michael - hl. Messe: Therese Hackl für + Schwester Kreszenz Niedermeier
18.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz

Donnerstag 22.11.

18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
19.00 Uhr (Pfk) - hl. Messe: Maria Rahm für + Bruder, + Schwägerin und + Schwagern - hl. Messe: Cilly Huber-Mendl nach Meinung des Ingolstädter Meßbundes

Freitag 23.11.

09.45 (AWO-Speisesaal) - hl. Messe für + Susi, + Marianne und + Helga - hl. Messe: Cilly Huber-Mendl für + Schwägerin Hiltrud und + Neffen Markus
15.30 Uhr (Pfk) Schülergottesdienst
18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
ab 19.00 Uhr (Pfk) Gebet in persönlichen Anliegen

Samstag 24.11.

17.00 Uhr bis 17.30 Uhr Beichtgelegenheit
17.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
18.00 Uhr (Pfk) Sonntagvorabendgottesdienst mit dem Kirchenchor Dankgottesdienst für alle Ehejubilare - hl. Messe: Therese Hackl mit Kindern für + Ehemann und Vater Johann - hl. Messe: Ottilie Bachhuber für + Frau Baier und + Frau Sinel - hl. Messe: Hans Schuster für + Schulkameraden - hl. Messe: Josef Zwickl für + Eltern und + Großeltern und + Verwandte - hl. Messe: Ilse Maas für + Eltern - hl. Messe: Johann Wein für + Eltern, + Bruder, + Großeltern und + Verwandte - hl. Messe: Familie Hans Schmidmeister für + Ehefrau und Mutter Annemarie - hl. Messe: Familie Johann Rahm für + Bruder Michael - hl. Messe: Rudi Hierl für + Eltern und + Schwiegereltern - hl. Messe: Familie Anton Mirwald für + Anton Gineiger

Sonntag 25.11.

09.00 Uhr (Pfk) Sonntagsgottesdienst - hl. Messe in den Anliegen der Pfarrgemeinde - hl. Messe: Familie Maria Karl für + Eltern Anna und Xaver Greipl - hl. Messe: Helmut Hanfstingl mit Kindern für + Ehefrau und Mutter - hl. Messe: Familie Obermeyer für + Tanten Katharina und Walburga und + Wolfgang Keil - hl. Messe: Familie Margarete Keil für + Tauf- und + Firmpatin Katharina - hl. Messe: Monika Riepl für + Onkel Engelbert Körbler - hl. Messe: Familie Neugebauer für + Josef Scheid - hl. Messe: Maria Rahm mit Kindern für + Ehemann und Vater - hl. Messe: Anna Gschlößl für + Schwiegereltern Maria und Wilhelm Gschlößl - hl. Messe: Familie Josef Niebler für die Armen Seelen - hl. Messe: Hans Graf für + Eltern und + Angehörige - hl. Messe: Adolf Pöppl zu Ehren der Muttergottes
10.30 Uhr (Pfk) Familiengottesdienst mit Aufnahme der neuen Ministranten - hl. Messe: Theresia und Josef Meier für + Rosa Schmalzl - hl. Messe: Josef Dietz für + Vater - hl. Messe: Marianne Behrendt für + Schwiegereltern - hl. Messe: Familie Iberl für + Tochter Angelika Wild - hl. Messe: Familie Jochen Bezold für + Eltern - hl. Messe: Hedwig Gaul für + Bruder Friedrich - hl. Messe: Josef Schmid für + Eltern und + Schwägerin Emma Schmid - hl. Messe: Gerda Kraus mit Kindern für + Ehemann und Vater - hl. Messe: Janina Klüsch für + Eltern, + Schwiegervater und + Verwandte
14.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz
17.00 Uhr (Pfk) Christkönigsvesper mit dem Kirchenchor

Spacer

TERMINE | VERANSTALTUNGEN | HINWEISE

Mo 26.11.
19.00 Uhr Kath. Frauenbund im Jugendheimsaal „Basteln“

Fr 30.11.
BRK-Blutspendetermin in der Aula der Hauptschule

Fr 30.11.
19.00 Uhr Spieleabend der Kolpinggruppe Erwachsene im Jugendheim

Spacer

Bauberufe erklärt von Spezialisten

Im Rahmen von Berufswahlveranstaltungen stellen am Donnerstag, den 22.11.2018, Mitarbeiter der Firma Bögl aus Neumarkt die Berufsfelder des Baugeräteführers und Straßenbauers vor.

Agentur für Arbeit Regensburg, Galgenbergstr. 24, statt. Anmeldungen und Anfragen bitte an regensburg.biz@arbeitsagentur.de oder unter 0941/7808-752.

Spacer

Gewerkschaft kritisiert seltene Arbeitszeit-Kontrollen

Betriebe in Bayern rechnerisch nur alle 85 Jahre geprüft

Tricksereien bei der Arbeitszeit fast nie geahndet: Die rund 4.100 Betriebe im Landkreis Regensburg müssen nur äußerst selten mit einer Arbeitszeit-Kontrolle der Behörden rechnen. Das kritisiert die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten.

Ohne eine echte Kontrolle drohe das Arbeitszeitgesetz zu einem bloßen „Papiertiger“ zu werden. Das sei gerade auch mit Blick auf die Digitalisierung ein großes Problem. „Viele Beschäftigte im Kreis Regensburg müssen immer flexibler arbeiten und teils ständig für den Chef erreichbar sein. Da ist es umso wichtiger, dass sie auch mal Luft holen können“, sagt Reißfelder. Nicht ohne Grund schreibe das Arbeitszeitgesetz eine Ruhezeit von elf Stunden zwischen Ende und Anfang der Arbeit vor.

Letztlich gehe es dabei um die Gesundheit der Menschen. Laut Studien der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) steigt das Unfallrisiko nach der achten Arbeitsstunde exponentiell an. Wer regelmäßig nachts oder im Schichtdienst arbeitet, hat danach auch ein erhöhtes Risiko, am Herzen oder an Diabetes zu erkranken. Aktuell arbeitet bereits jeder Neunte länger als 48 Stunden in der Woche, so das Statistische Bundesamt.

Bild Für Beschäftigte in der Gastronomie gehört Nachtarbeit zum Alltag. Das Arbeitszeitgesetz soll sie vor extremer Belastung schützen. Doch Behörden kontrollieren nur sehr selten, ob das Gesetz eingehalten wird, kritisiert die Gewerkschaft NGG.

„Statt Änderungen am Arbeitszeitgesetz brauchen wir mehr Kontrollen, damit es auch eingehalten wird“, fordert Reißfelder. Dafür müsse das Personal bei den Arbeitsschutzbehörden massiv aufgestockt werden. Nach Angaben der Bundesregierung waren in ganz Bayern zuletzt nur 360 Beamte für die Kontrolle der Arbeitszeiten zuständig – bei 370.000 Betrieben.

Spacer

Spacer

Einladung zur Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses

zur Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am Dienstag, 20.11.2018, um 19:00 Uhr im Ratssaal des Zehentstadels darf ich Sie mit folgender Tagesordnung einladen:

4. Informationen

5. Anfragen nach § 32 Geschäftsordnung

Anschließend
nicht öffentliche Sitzung


mit freundlichen Grüßen

Pollinger
Erster Bürgermeister

Spacer

Ehrungen beim Neujahrsempfang 2019

Im Rahmen des Neujahrsempfanges am 10. Januar 2019 findet wieder die Ehrung von Bürgern aus der Großgemeinde Hemau statt, welche sich herausragende Leistungen im schulischen, beruflichen, sportlichen oder sozialen Bereich erworben haben.

Büro des Bürgermeisters, Telefon 09491 / 94000, E-Mail stadt@hemau.de, melden.

Spacer

Standesamtliche Nachrichten Hemau

In der Zeit vom 1.10.2018 bis zum 31.10.2018 haben auf dem Standesamt Hemau die folgenden Paare die Ehe geschlossen; die schriftliche Einwilligung zur Veröffentlichung liegt vor.

19.10.2018
Anna-Christin Seitz, Laubenhardweg 3 A, 93155 Hemau und Daniel Thomas Strach, Alte Waldmünchener Str. 6 A, 93059 Regensburg

Spacer

In der Zeit vom 1.10.2018 bis zum 31.10.2018 wurde im Standesamt Hemau der Sterbefall folgender Personen beurkundet; die schriftliche Einwilligung zur Veröffentlichung liegt vor.

08.10.2018
Margareta Schreck geb. Ferstl, Fliederstr. 1, 93155 Hemau

10.10.2018
Michael Rahm, Haager Straße 3 A, 93155 Hemau

18.10.2018
Ursula Elsa Pürner geb. Schlöffel, Anton-Scherübl-Str. 14, 93155 Hemau

Spacer

Treibjagd am Samstag, 24.11.2018

Treibjagd am Samstag, 24.11.2018 im Bereich Thonlohe - Albertshofen - Otterzhofen - KR 16

Treib- und Drückerjagd statt.

Die Bevölkerung wird gebeten, die genannten Gemeindeverbindungsstraßen wenn möglich zu umfahren bzw. beim Befahren besondere Vorsicht walten zu lassen und das betroffene Gebiet während der Treibjagd nicht zu betreten.

Bild
Spacer

Vollsperrung der Gemeindeverbindungsstraße Angern-Rieb vom 14. – 16. November 2018

Wegen Sanierungsarbeiten muss die Gemeinde-verbindungsstraße Angern-Rieb im Zeitraum 14. – 16.11.2018 für den Gesamtverkehr gesperrt werden.

Die Anfahrbarkeit der anliegenden Anwesen wird gewährt. - Wir bitten die Bevölkerung um Beachtung.

Spacer

Umweltmobil - Termine Herbst 2018

Dienstag, 20.11.2018, 13.15 Uhr bis 13.30 Uhr in Laufenthal, Kirchplatz und Samstag 24.11.2018, 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr im Wertstoffhof Hemau

am Wertstoffhof oder der Homepage der Stadt Hemau: www.hemau.de/rathaus/einrichtungen/wertstoffhof

Spacer

Aufruf zur Teilnahme am Volkstrauertag

Am Samstag, den 17. November 2018 findet die Gedenkfeier zum Volkstrauertag in Hemau statt.

den 18. November um 08.15 Uhr in Aichkirchen, um 09.30 Uhr in Neukirchen und um 10.00 Uhr in Hohenschambach statt.

Die Bevölkerung wird gebeten, an diesen Gedenkfeiern recht zahlreich teilzunehmen, um zum Ausdruck zu bringen, dass für Frieden und Freiheit immer wieder aufs Neue einzutreten ist.

Spacer

Wochenplan der Evangelischen Kirchengemeinde

Hemau-Nittendorf vom 16.11. bis 25.11.2018

Der Wochenspruch für den vorletzten Sonntag im Kirchenjahr stehtin 2. Kor. 5,10: "Denn wir müssen alle offenbar werden vor dem Richterstuhl Christi, auf dass ein jeder empfange nach dem, was er getan hat im Leib, es sei gut oder böse."

Mi 21.11., 19.30 Uhr
Gottesdienst zum Buß- und Bettag mit Abendmahl, Erlöserkirche Beratzhausen (mit Pfrin. Thürmel)

Do 22.11., 18.30 Uhr
Posaunenchorprobe, Gemeindezentrum Arche Nittendorf (mit K. Thomayer)

Do 22.11., 20.00 Uhr
Kirchenvorstandssitzung, Gemeindezentrum Arche Nittendorf (mit Pfr. Lehnert)

Fr 23.11., 09.15 Uhr
Eltern-Kind-Gruppe, Gemeindezentrum Arche Nittendorf

Fr 23.11., 10.30 Uhr
Altenheimgottesdienst, Caritas-Seniorenwohnheim Hemau (mit Pfr. Lehnert)

Fr 23.11., 15.30 Uhr
Konfirmandenunterricht Gruppe Hemau/Beratzhausen/Painten, Friedenskirche Hemau (mit Pfr. Lehnert)

Fr 23.11., 17.40 Uhr
Konfirmandenunterricht Gruppe Nittendorf/VG Laaber, Fahrt zur Nacht der Lichter (mit Pfrin. Thürmel)

Sa 24.11., 10.30 Uhr
Taufgottesdienst in der Arche Nittendorf

So 25.11., 10.00 Uhr
Gottesdienst zum Ewigkeitssonntag mit Totengedenken - es singt der Männergesangverein Laaber - Gemeindezentrum Arche Nittendorf (mit Pfrin. Thürmel).

So 25.11., 10.00 Uhr
Krippenspielprobe der Kindergottesdienstkinder parallel zum Gottesdienst, Gemeindezentrum Arche Nittendorf (mit Ch. Hammerl)

So 25.11., 10.15 Uhr
Gottesdienst zum Ewigkeitssonntag mit Totengedenken, Friedenskirche Hemau (mit Pfr. Lehnert).

So 25.11., 15.00 Uhr
Aussiedler-Andacht, Friedenskirche Hemau (mit A. Grauer)

Spacer

Gemeindeausflug zum „Stille Nacht Weg“

Das beliebte Weihnachtslied „Stille Nacht“ feiert dieses Jahr seinen 200 Geburtstag. Aus diesem Anlass bietet die Evang. Kirchengemeinde Hemau-Nittendorf einen Gemeindeausflug zum „Stille Nacht Weg“ nach Hochburg Ach in Österreich an.

Halsbacher Waldweihnachtsmarkts geplant. Die Kosten betragen 25 €, Kinder 15 €.

Wir laden herzlich ein an dieser Fahrt teilzunehmen. Anmeldung bei Pfarrerin Thürmel unter 09404/3220. Weitere Infos unter: www.hemau-evangelisch.de; Anmeldeschluss ist der 22.11.2018

Spacer

Kopfbild


Personen, die solche Anrufe erhalten, sind aufgefordert, sich umgehend mit der “richtigen Polizei” unter der Notrufnummer 110 oder mit Personen ihres Vertrauens in Verbindung zu setzen. Insbesondere wenn Zeitdruck erzeugt wird oder um Geheimhaltung gebeten wird, ist besondere Vorsicht geboten. Geben Sie in keinem Fall telefonisch Auskünfte zu ihren wirtschaftlichen Verhältnissen. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage der Polizei.

Sprayerin bei Tat ertappt

Durch den von der Stadt Hemau beauftragten Sicherheitsdienst wurde am späten Freitagabend eine 21-Jährige festgestellt, die gerade die Außenmauer der Grund- und Hauptschule mit mehreren Motiven besprüht hatte. Die junge „Künstlerin“ wird wegen Sachbeschädigung angezeigt.

In die Leitplanke abgedrängt

Am Freitag fuhr gegen 17.15 Uhr ein Pkw-fahrer auf der Staatsstraße von Oberpfraundorf Richtung Beratzhausen. Ca. 800 Meter vor der Abzweigung Hohenlohe kam ihm auf seiner Seite ein offenbar überholender größerer Audi entgegen. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, wich der Pkw-fahrer nach rechts aus und touchierte dabei die Leitplanke. Der entgegenkommende Audi fuhr weiter. Gegen diesen wird wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort ermittelt. Zeugen, insbesondere der Überholte werden gebeten, sich bei der Polizei Nittendorf unter Tel. 09404/95140 zu melden.

Unfallverursacher geflüchtet

Zwischen 30. Oktober (18 Uhr) und bis 31. Oktober (13 Uhr) ist in der Burgstraße in Riedenburg ein Unfall passiert - und der Verursacher ist einfach geflüchtet. Der Unbekannte hat nach Angaben der Polizei einen geparkten VW Golf beschädigt, der Schaden bewegt sich im unteren vierstelligen Euro-Bereich. Eventuelle Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter Tel. (09441) 50420 bei der Polizei zu melden.

Drogenintoxikation

Am Dienstag (6. November) wurden gegen 22 Uhr der Rettungsdienst und die Polizei zu einer Appartementanlage in Nittendorf gerufen. Dort fanden die Einsatzkräfte, im Treppenhaus liegend, einen leblosen 37-jährigen Mann vor. Bis zum Eintreffen des Ersthelfers, der Sanitäter und des Notarztes wurde der im Anwesen wohnende Mann von Anwohnern reanimiert. Er musste nach notärztlicher Erstversorgung in ein Regensburger Krankenhaus eingeliefert werden. Wie sich herausstellte hatte der Mann Besuch von einem Freund erhalten. Gemeinsam kam man überein, Alkohol und Heroin zu konsumieren. Wenige Minuten nachdem sich der Nittendorfer das Rauschgift gespritzt hatte, brach er zusammen. Der 33-jährige Freund, er stammt aus dem Landkreis Kelheim, räumte ein, dass er das Betäubungsmittel am Bahnhof in Regensburg erworben hatte. Es handelte sich angeblich um eine geringe Menge. Gemeinsam hatte man einen Teil des Heroin konsumiert. Zwei weitere Konsumeinheiten wurden bei dem 33-jährigen in einer Sporttasche noch aufgefunden. Beide Männer sind polizeibekannt, gegen einen war bereits auch wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt worden.

Fahrraddiebstahl

Zwischen dem 5. November (18 Uhr) und dem 6. November (7 Uhr) wurde ein am Marktplatz in Nittendorf abgestelltes E-Bike der Markte Bulls von einem unbekannten Täter entwendet. Das mehrfarbige Zweirad war mit einem Bügelschloss gesichert. Der Zeitwert beläuft sich auf ca. 2500 Euro.

Gartenzaun stand im Weg

Am Dienstag (6. November) kam es gegen 7.15 Uhr im Laaberer Ortsteil Edlhausen zu einem Verkehrsunfall. Eine 84-jährige Frau wollte mit ihrem Pkw in die Straße Am Galgenberg abbiegen. Dabei kam sie von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Gartenzaun und blieb auf der linken Seite liegen. Kräfte der Feuerwehr befreiten die scheinbar nicht verletzte Frau. Der Rettungsdienst brachte sie vorsorglich ins Krankenhaus. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 5000 Euro.

Spacer